Endlich Winter

Vor der Martha-Muchow-Bibliothek
Weißer Grund mit Frauenkopf

Eigentlich suchte ich nur nach einer schneebedeckte Wiese. Da fiel mir der beeindruckende Frauenkopf an der Uni-Bibliothek ein, dessen Hintergrund ich schon immer recherchieren wollte.

Für Uneingeweihte, jedoch Wissbegierige wie mich: Das Profil stellt die promovierte deutsche Psychologin Martha Muchow (1982 bis 1933) dar. Sie beschäftigte sich mit vorschulischer Erziehung. Nach Denunziation nahm sie sich 1933 das Leben. Die Bibliothek für Erziehungswissenschaft neben ihr, an der Binderstraße 40, trägt ihren Namen.

Fröstelnde Grüße aus dem Grindel, Wolfgang Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.