Im Vorbeigehen

Fast wie früher, in der Bornstraße
Fast wie früher, in der Bornstraße

Freilich, gestört hatte die viel zu kleine weiße Übergangstür im biederen Einfamilienhauslook schon. Und da die Zeit verging beschlich mich die Befürchtung, sie solle so bleiben.

Aber jetzt wird wieder alles gut. Viele Stunden seien in die Sanierung geflossen, sagt mir eben Tischlermeister Jürgen Wulff aus Haselau. Hört sich nicht gerade günstig an. Ist aber gut geworden, oder?

Herzliche Grüße aus dem Grindelviertel, Ihr Wolfgang Philipp

4 Gedanken zu „Im Vorbeigehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.