Immobilienpreise im Grindelviertel/Rotherbaum in Hamburg, 2.Quartal 2014

Gründerzeitfassade in der Bornstraße
Gründerzeitfassade in der Bornstraße

Ob die Immobilienpreise gut oder schlecht sind, kommt wie immer auf die Perspektive an. Regelmäßig im Quartalsrhythmus berichte ich über die Preisentwicklung der im Viertel angebotenen Wohnimmobilien. Grundsätzlich steigen die Preise von Nord-West nach Süd-Ost – oder auch je näher man Richtung Alster und City kommt, desto höher der Preis.

  • Wohnung Kauf, Grindelviertel
    5.230 EUR/m² durchschnittlich im 2.Quartal 2014 (+8,0% zum Vorjahr).
    Teuerstes Angebot derzeit: 5.680 EUR/m², Maisonette über 3,5-Zimmer, Wohnfläche 190m², Baujahr 2008, Grindelhof.
  • Wohnung Miete, Grindelviertel
    12,66 EUR/m² netto-kalt, durchschnittlich im 2.Quartal 2014 (+2,9% zum Vorjahr).
    Teuerstes Angebot derzeit: 19,38 EUR/m², 2-Zimmer im Dachgeschoss, Wohnfläche 48m², Rothenbaumchaussee.
  • Stadthaus Kauf, Rotherbaum
    Für einen durchschnittlichen Preis im 2.Quartal 2014 ist das Angebot zu gering.
    Teuerstes Angebot derzeit: 6.812 EUR/m², 8-Zimmer, Wohnfläche 261m², Baujahr 1894, Schröderstiftweg.

Meinen nächsten Bericht gibts, wenn mir die Zahlen für das 3.Quartal 2014 vorliegen.

Herzliche Grüße vom Grindelviertel, Wolfgang Philipp

Quelle: philipp Immobilien e.K., ImmobilienScout24, Immonet, Immowelt, Kalaydo, Printmedien

4 Gedanken zu „Immobilienpreise im Grindelviertel/Rotherbaum in Hamburg, 2.Quartal 2014

  1. Hallo Wolfgang,
    ja, das ist sehr interessant, zum Vergleich: im Dr.-Lahmann Park auf dem Weißen Hirsch in Dresden kostet z.B. eine 2 Zimmer Wohnung mit 87qm 291.200,-€, das sind 3.340,-€/qm.
    Die Miete für eine 90qm Wohnung im Dr.Lahmann Park kostet 11,-€/qm Kalt, also liegt das Preis/Mietertrags-Verhältniss beim 25-fachen der Jahresmiete.
    In Hamburg muss man wohl durchschnittlich das 34-fache der Jahresmiete kalkulieren.
    Da stellt sich die Frage, wie sich die Preise in den nächsten 25 bis 34 Jahren entwickeln, aber wer weis das schon.

    Herzliche Grüße Sigi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.