„Mein Feld ist die Welt“

Mein-Feld-ist-die-Welt
Die Welt warm und trocken

Albert Ballins Motto kommt mir irgendwie in den Sinn, wenn ich den durch den Regen noch heller leuchtenden Globus im Schaufenster der Firma apropos Reisen sehe. Noch einmal – wie so oft in der Vergangenheit – regt hier am Grindelhof 81 ihre Schaufensterauslage mein Gedankenkino an.

Zumindest hier dürfte das der Vergangenheit angehören. Wulf Ohlenbusch, Geschäftsführer von aprospos, hat sein Büro einige hundert Meter weiter in die Bornstraße 22 verlegt. Lieber Wulf, weiterhin viel Erfolg im Grindelviertel!

Natürlich sind wir gespannt, was Dir am Grindelhof folgt. Ob es wieder ein Fischgeschäft mit „köstlichen Salat- und Hummerplatten“ sein wird, wie genau an dieser Stelle viele Jahre bis 1939 von F.J. Meyer betrieben?

Winterlich stürmische Grüße vom Grindel, Wolfgang Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.