Was fehlt, ist eine Ladentür…

Galerie in der Rappstraße
Galerie in der Rappstraße

… also bitte klingeln. Natürlich war es der Abrissbagger mitten auf der Straße, der als Immobilienmakler meine Neugierde zuerst weckte. Aber bald fiel mein Blick auf die hell erleuchteten Ladenfenster gegenüber.

Dort, in der Rappstraße 11, betreibt die im Westerwald lebende Kerstin Leicher unter dem Slogan „art is progress“ eine Galerie mit ihren Bildern. Entsprechend dem temperamentvollen Gespräch mit der Künstlerin in ihren Räumen kann ich mir gut vorstellen, wie die starken Farben in ihre Gemälde geradezu hineinfließen.

Im vergangen Dezember stellte sie in der Menier Gallery in London aus, kommenden März ist eine Ausstellung in Mailand geplant. Und im Grindelviertel – bitte klingeln.

Herzliche Grüße aus dem Grindel, Wolfgang Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.