Wohin steuert das ABATON?

ABATON, nach Elwardt kommt Grassmann
Wächter der Nacht – der Fernsehturm   Foto: philipp

ABATON – geht eigentlich immer! Vielleicht geht es Ihnen da wir mir. Da ist schon wichtig, wer dort hinter dem Steuer steht, also das Programm macht.

Bis Ende letzten Jahres, fast 30 Jahre lang, war das erfolgreich Matthias Elwardt. Für den Betriebswirt mit Ausbildung in Theater- und Medienwissenschaften hat Kino auch einen kulturgeschichtlichen Aspekt. Was ihn darüber hinaus geleitet hat, kommt gut im Interview des Nachrichtenmagazins Eimsbütteler Nachrichten zum Ausdruck.

Jetzt steht Philip Grassmann zusammen mit seinem Bruder am Steuer. Der Journalist und ehemalige Chefredakteur der Wochenzeitung der Freitag hat präzise Vorstellungen. Er wünschte sich einmal, dass das Abaton „auch politischer“ werden soll. Was wiederum ihn leitet, zeigt ein im der Freitag veröffentlichter Fragebogen.

Beiden Herren wünsche ich auf jeden Fall ein glückliches Händchen.

Inzwischen ist es wieder hell und die Sonne scheint. Mit großer Freude also wünsche ich Ihnen einen angenehmen und sonnigen Tag. Ihr Wolfgang Philipp

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.