Alle Beiträge von Wolfgang Philipp

Über Wolfgang Philipp

geboren 1957 in Marktheidenfeld, Autor des Blogs, Immobilienmakler und Grindelliebhaber. Er arbeitet bei philipp Immobilien an der Grindelallee in Hamburg.

Wie in einer großen Puppenstube

Weihnachtsdekoration bei Gerhard und Susanne Lange im Grindelviertel / Rotherbaum
Weihnachtspuppen am Hallerplatz

Voll Überraschungen ist der Laden Antiquitäten & Novitäten am Hallerplatz 14. Jetzt an Weihnachten besonders.

Innen drin, mit gemaltem Holzfußboden und gemalter Sandsteinwand, harmonieren die liebevoll restaurierten Möbel hervorragend mit ihrem „Kleinkram“, wie die Mitinhaberin Susanne Lange die vielen Accessoires verharmlosend nennt.

Zum Beispiel der Mann im Mond, oder die handgearbeiteten Stiefel aus weißem Stoff und alter Spitze, oder das herrlich englische Keramikgeschirr, oder, oder, oder… bevor ich weiterschwärme muss ich warnen, in der Puppenstube besteht die Gefahr sich zu verlieben.

Herrlich vorweihnachtliche Grüße aus dem Grindel, Ihr Wolfgang Philipp

Faszinierende Welt des Theaters

Marketing, Kommunikation, Hamburger Kammerspiele, Hartungstraße 9
Simone Schmidt, Pressesprecherin Hamburger Kammerspiele. Foto Timo Hartwigsen

Simone Schmidt, Pressesprecherin der Hamburger Kammerspiele, ist bekennende Stadtflüchterin. Das beschauliche Landleben, sagt sie, bekomme ihr auch deshalb so gut, weil sie tagsüber im quirligen Grindelviertel sei.

Unser Gespräch drehte sich um den Logensaal, die zweite, kleinere Bühne der Kammerspiele. Er soll mit einem jungen, groovenden Konzept neu bespielt werden. „Da ist Musik drin!“ sagt Schmidt.

Zunächst geht es um das Konzept des Groovy Tuesday. Als Auftakt steht das Stück „Cocodellos Kitchen“ mit den Schauspielern Cornelia Schirmer und Delio Malär an. Amüsant, schräg, musikalisch und ans Herz gehend sei dieses Mikromusical. Jeweils einmal im Monat am Dienstag kann man an den Proben interaktiv teilhaben.

Die Vorgänger-Version „Auf alten Pfannen lernt man kochen“ findet später auf der großen Bühne in der DELUXE-Vorstellung am Tag vor Heiligabend um 20 Uhr und am 2. Weihnachtsfeiertag um 19 Uhr statt.

Logensaal in Kammerspiele Hamburg, Hartungstraße 9
Logensaal in den Hamburger Kammerspielen. Foto philipp

Mit einer ganz anderen Art von Schauspiel sollen Familien mit Kindern angesprochen werden. Premiere von „Zum Glück gibt’s Freunde“ nach dem Kinderbuch von Helme Heine ist am Sonntag, den 3. Dezember um 14:15 Uhr. Auch für „große Kinder“ geeignet, wie mir scheint.

Der dritte Zweig, ein spritziges politisches Kabarett, soll im Spätsommer 2018 ein eher gesetzteres Publikum ansprechen.

Ich freue mich auf einen bunten Strauß voller Überraschungen!

Toi toi toi liebes Kammerspiele-Team und bis bald!

Herzliche Grüße aus der Grindelallee, Ihr Wolfgang Philipp