Noch ohne Bedienung

Platz zum Entspannen mit libanesischen und skandinavischen Köstlichkeiten, Heinrich-Barth-Straße/Rutschbahn
Morgenstimmung   Foto: philipp

Der erste Gast hat schon Platz genommen im Hala mignon. Noch gibt es nichts, nicht mal was zum Picken. Abends aber, wenn die Sonne die Ecke Rutschbahn/Heinrich-Barth-Straße in schönstes Licht taucht, werden im Hala libanesische Leckereien aufgetischt. Ein herrlicher Platz um den Tag ausklingen zu lassen, finde ich.

Vorausgesetzt natürlich man hat noch Hunger. Denn schon mittags gibt es gegenüber im Karlsons skandinavisch angehauchte Köstlichkeiten. Hier sitzt man auf Holzstühlen auf einer kleinen Wiese und ehe man sich versieht, ist die Mittagspause schon vorbei.

Auf der anderen Seite der Straße stehen auch draußen die Stühle und Tische vom Dieze-Köpi, einer Kneipe mit langer Tradition. Auch hier gibt’s was zu essen und natürlich herrlich frisch gezapftes Bier, nicht nur Köpi.

Irgendwie hab ich noch etwas Hunger. Das Wetter ist gut. Eigentlich könnte man sich ja… Sommerliche Grüße aus der Grindelallee, Ihr Wolfgang Philipp

Ach, kennt jemand zufällig die Vogelart des kleinen Gastes?

2 thoughts on “Noch ohne Bedienung

  1. Der kleine Gast hält doch sein ‚Lätzchen‘ schon so deutlich in die Kamera: Bin ein Rotkehlchen, soll das bestimmt heißen ;-)
    Wenn man Glück hat, unterhalten die kleinen Kerlchen sich sogar mit einem — sie gehören zu denen, die gerne zuschauen, wenn man arbeitet, und manchmal singen sie einem dann ein Liedchen vor.
    Ihnen übrigens Danke für die netten Berichte aus dem Grindelviertel! Bis vor kurzem haben wir im Grindelhof gewohnt (direkt am Kreisverkehr, der nun schönerweise Arie-Goral-Platz heißt), und es macht Spaß, anhand Ihrer Beobachtungen weiterhin ein bisschen am Alltag dort teilzunehmen.

    1. Ein Rotkehlchen! Danke. Auch wenn der kleine Kerl leider kein Liedchen gesungen hat, war es doch eine erfrischende Begegnung.
      Es freut mich, dass Sie mit meinen Blogs gedanklich ein bisschen in die alte Heimat zurückkehren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.